Dr. med. Matthias Beintker

+49 3631 412 266

matthias.beintker@shk-ndh.de

Beitrag vom 14.03.15

28 Neuerkrankungen jeden Tag

Vor gut einer Stunde ist im Hörsaal 1 der Nordhäuser Hochschule der 11. Thüringer Krebskongress eröffnet worden. Zum zweiten Mal ist Nordhausen als Tagungsort ausgewählt worden...

Das Leitthema der Veranstaltung der Thüringischen Krebsgesellschaft ist die "Individualisierte Krebstherapie im demographischen Wandel".

Drei Viertel aller neu auftretenden Krebsfälle betreffen Menschen, die 60 Jahre und älter sind. Das durchschnittliche Erkrankungsalter beträgt bei Männern 69 Jahre und bei Frauen 70 Jahre. Das Gemeinsame Krebsregister der neuen Länder und Berlin geht davon aus, dass in Thüringen aufgrund der Zunahme der Anzahl älterer und alter Menschen die Zahl der Krebsneuerkrankungen bis zum Jahr 2025 auf fast 16.000 ansteigen wird.

Zur Eröffnung des zweitägigen Kongresses gab es Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh, des Präsidenten der Hochschule, Prof. Jörg Wagner, vom Medizinischen Geschäftsführer des Südharz Klinikums, Dr. Matthias Brucke und von Kongresspräsident Dr. Matthias Beintker. Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner.

Im Verlaufe der ersten Kongresstages wird es mehrer wissenschaftliche Sitzungen geben, die von einer Industrieausstellung abgerundet und ergänzt werden. Der morgige Sonntag ist der interessierten Bevölkerung, hier insbesondere den Selbsthilfegruppe, Vereinen und Rehakliniken vorbehalten. Unter anderen werden dort neue Möglichkeiten der Rehabilitation wie zum Beispiel die Tanztherapie in Form von Workshops angeboten.


Peter-Stefan Greiner


Aktuelles

26.06.17 Nordhäuser Dr. Matthias Beintker ist unter den besten Ärzten Deutschlands

06.01.17 Gesund sei der Mann

02.09.16 Chefarzt Beintker bei FOCUS GESUNDHEIT