Dr. med. Matthias Beintker

+49 3631 412 266

matthias.beintker@shk-ndh.de

Beitrag vom 15.11.13

Spendenmarathon geht weiter

Spendenmarathon geht weiter - Matthias Beintker.

Der Brunnen im Rosengarten ist leider leer und die letzten Rosen sind abgeschnitten. Dafür ist der Spendentopf, den der Nordhäuser Lions Club initiiert hat, mit fast 1.500 Euro gefüllt. Doch die "Löwen" lassen nicht locker...

"Wir Lions hatten erneut mit Klaus Zeh zusammengesessen und fanden es gut, wenn jetzt die Stadt mal ein Zeichen setzt", berichtet Club-Präsident Dr. Matthias Beintker der nnz.

"Sag mir,wo die Rosen sind..." - unter diesem Motto werden die Mitglieder des Nordhäuser Lionsclub die letzten Rosen aus dem Rosengarten heute gegen eine klitze-kleine Spende an Kunden der Nordhäuser Kreissparkasse verteilen.

Der Rosenbrunnen im Rosengarten ist ein Anziehungspunkt seit fast einem Jahrhundert mit einer besonderen Geschichte. Der Rosengarten ist der lebendige Ausdruck einer Tradition. Neben dem Rosengarten ließ die Stadt Nordhausen für ihre Bürger 1924 das Stadion und 1927 das Freibad erbauen. Zu den bereits bestehenden Parks gesellte sich anlässlich der Jahrtausendfeier der Rosengarten hinzu. Damals muss die Stadt viel Geld gehabt haben und die Investition war sicherlich goldrichtig. Und darum sollte dieser wunderbare Teil der Stadt, von vielen gesucht, nicht nur von Klinik-Patienten aus der ganzen mitteldeutschen Region, erhalten bleiben.Spenden-Marathon eröffnet

Es ist nicht unbemerkt geblieben, dass der Brunnen schon zwei Sommer kein Wasser hat, weil die alte Leitung von 1927 gebrochen ist. Eine Pressemitteilung vom 30.7 2012 verkündete, dass mit einer schnellen Sanierung nicht zu rechnen sei. Das ist leider fast 14 Monate später nicht anders. Handlungsbedarf scheint geboten und der Lions Club Nordhausen fand, dass man hier unterstützend eingreifen sollte. Hier kann nicht länger gewartet werden!

Dem Brunnen fehlt nicht nur das Wasser, sondern auch die Kupferrose. Sie wurde glücklicherweise nicht von Schrottsammlern gestohlen, wie mancher vermutet hatte, sondern ausgebaut und sichergestellt und sie ist heute hier als leuchtendes Symbol. Und mit dieser ungewöhnlichen Rose soll weiter für einen funktionierenden Brunnen im Nordhäuser Rosengarten geworben werden.

Aktuelles

26.06.17 Nordhäuser Dr. Matthias Beintker ist unter den besten Ärzten Deutschlands

06.01.17 Gesund sei der Mann

02.09.16 Chefarzt Beintker bei FOCUS GESUNDHEIT